Prof. Dr. Diethelm Klesczewski

Mein Name ist Diethelm Klesczewski. Ich wurde 1960 in Braunschweig geboren. Im Jahr 1980 nahm ich das Studium der Rechtswissenschaft am Fachbereich Rechtswissenschaft I der Universität Hamburg auf. Dieses schloss ich 1985 mit dem ersten juristischen Staatsexamen ab. Von 1986 bis 1990 war ich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Rechtsphilosophie tätig. Im Jahr 1990 wurde ich mit einer Dissertation zu dem Thema „Die Rolle der Strafe in Hegels Theorie der bürgerlichen Gesellschaft“ promoviert. Nach meiner Referendarzeit kehrte ich 1991 an das Seminar für Rechtsphilosophie zurück, dem ich als Wiss. Assistent bis 1997 angehörte. In dieser Zeit wirkte ich auch in dem Jungen Forum Rechtsphilosophie mit. Im Jahre 1998 habilitierte ich mich in den Fächern Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie mit einer Arbeit zum Thema „Selbständigkeit und Akzessorietät der Beteiligung an einer Straftat“. Seit Mai 2001 vertrete ich als Professor die Fächer Strafrecht, Strafprozessrecht und europäisches Strafrecht an der Juristenfakultät Leipzig. Im Jahr 2005 gelang es mir mit meinen beiden Mitstreitern, das erste Mal eine rechtsphilosophische Sommerakademie auf die Beine zu stellen, was zu meiner Freude den Grundstein für viele weitere Projekte legte.